Chinesische Medizin Wohlen/AG Telefon: 056 624 13 01


DIE FÜNF ELEMENTE


Holz Feuer Erde Metall Wasser







Auch die fünf Elemente Theorie ist neben der Yin-Yang Theorie (die früher entstand) ein jahrtausend altes System. Beide zusammen bilden die Basis der Chinesischen Medizintheorie.

Berühre die Elemente,
das Holz, das Feuer, die Erde, das Metall, das Wasser,
und du wirst merken, dass du aus ihnen bestehst.
Sie stecken in dir und formen dich
und du gestaltest dein Leben mit ihnen.
Ulrich Schaffer

Jedes Menschenleben und jeder Prozess durchläuft unweigerlich die Stadien der 5 Elemente in einer bestimmten Reihenfolge: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Das Holz entspricht dem Frühling, das Feuer dem Sommer, die Erde dem Spätsommer, das Metall dem Herbst und das Wasser dem Winter. Auch wir Menschen durchwandern den Zyklus der Jahreszeiten.

Der Kreislauf verdeutlicht das Grundprinzip:
Das Holz ernährt das Feuer,
die Asche des Feuers ernährt die Erde,
aus der Erde wird Metall gewonnen,
die Mineralien des Metalls machen das Wasser lebendig
und Wasser ernährt das Holz.

Jedem Element werden zwei Organe zugeordnet. All unser Denken, Fühlen und Handeln hat seine Entsprechung in der Natur. Folglich werden die Prinzipien in der Chinesischen Medizin von den Abläufen der Natur abgeleitet. Ist ein Element bzw. ein Organ aus dem Gleichgewicht geraten, wird mit der Zeit der ganze Wandlungsablauf gestört. So wird versucht, das Disharmoniemuster eines Patienten einer bestimmten Wandlungsphase zuzuordnen, was therapeutisch umgesetzt wird, indem ein starkes Element mittels Akupunktur gedämpft und ein schwaches gestärkt wird.