Chinesische Medizin Wohlen/AG Telefon: 056 624 13 01


MOXATHERAPIE


Moxatherapie












Die Moxatherapie oder Moxibustion ist eine Erweiterung der Akupunkturbehandlung. Bei dieser Therapieform wird Beifusskraut verwendet, welches zur Zigarre oder zu einem Kegel verarbeitet wurde. Mittels der Moxazigarre oder eines Moxakegels wird auf verschiedene Akupunkturpunkte eingewirkt. Der Akupunkturpunkt wird dadurch gereizt und erwärmt. Die Wärme dringt besonders gut in den Körper ein und kann so das Qi (Lebensenergie) und Blut stärken und die Zirkulation im Körper fördern. Die Moxatherapie oder Moxibustion ist eine Erweiterung der Akupunkturbehandlung. Bei dieser Therapieform wird Beifusskraut verwendet, welches zur Zigarre oder zu einem Kegel verarbeitet wurde. Mittels der Moxazigarre oder eines Moxakegels wird auf verschiedene Akupunkturpunkte eingewirkt. Der Akupunkturpunkt wird dadurch gereizt und erwärmt. Die Wärme dringt besonders gut in den Körper ein und kann so das Qi (Lebensenergie) und Blut stärken und die Zirkulation im Körper fördern. Die Moxatherapie oder Moxibustion ist eine Erweiterung der Akupunkturbehandlung. Bei dieser Therapieform wird Beifusskraut verwendet, welches zur Zigarre oder zu einem Kegel verarbeitet wurde. Mittels der Moxazigarre oder eines Moxakegels wird auf verschiedene Akupunkturpunkte eingewirkt. Der Akupunkturpunkt wird dadurch gereizt und erwärmt. Die Wärme dringt besonders gut in den Körper ein und kann so das Qi (Lebensenergie) und Blut stärken und die Zirkulation im Körper fördern. Die Moxatherapie oder Moxibustion ist eine Erweiterung der Akupunkturbehandlung. Bei dieser Therapieform wird Beifusskraut verwendet, welches zur Zigarre oder zu einem Kegel verarbeitet wurde. Mittels der Moxazigarre oder eines Moxakegels wird auf verschiedene Akupunkturpunkte eingewirkt. Der Akupunkturpunkt wird dadurch gereizt und erwärmt. Die Wärme dringt besonders gut in den Körper ein und kann so das Qi (Lebensenergie) und Blut stärken und die Zirkulation im Körper fördern.